Tomaten und Eier

Wenn es stürmisch zugeht, kommen schnell die Gerüchte auf. Und es gibt bei Schuldnern die Angst vor der direkten Begegnung mit den Gläubigern. Dabei ist gerade das Gespräch mit den Gläubigern für die jeweils nötigen Entscheidungen wichtig. Darum mache ich in Sanierungsfällen gerne eine Informationsveranstaltung für die Gläubiger.

Auf den Punkt gebracht hat es ein Mandant mit diesen Worten:

Werden alle in einem großen U zusammen sitzen und $Mandanten in der Mitte damit alle Gläubiger mit Tomaten und Eiern auf uns schmeißen können, oder findet ein solches Treffen eher zwanglos statt, z.b. dass jeder eine bestimmte Uhrzeit bekommt um sich dann über den Stand der Dinge bei Ihnen erkundigen zu können? Wir haben leider überhaupt keine Vorstellung über den Ablauf einer solchen “Veranstaltung” und haben aber jetzt schon Muffesausen!

Die Vorteile eines offenen Treffens mit den Gläubigern liegen in der Effizienz und der Offenheit. So ist klar, dass mit offenen Karten gespielt wird und auch die Gläubiger im Rahmen einer Gesamtlösung eine faire Behandlung erwarten können.

Leave a reply