Schlussverzeichnis und Absonderung

Juli 6th, 2008

Zum Verfahrensabschluss gilt es bei der Insolventabelle: “Einmal feucht durchwischen bitte”. Das Endresultat der ganzen Arbeit mit der Tabelle ist ein Verteilungsverzeichnis (§ 188 InsO). Wer kommt da alles rein? Die Insolvenzgläubiger (§ 38 InsO) mit festgestellten Forderungen (§ 178 InsO).
Aufpassen muss der Verwalter bei bestrittenen Forderungen. Ist die Forderung tituliert (§ 179 Abs. 2 [...]

gegenständlicher Gegenstand?

Juni 23rd, 2008

In 313 Abs. 3 InsO ist geregelt, dass der Treuhänder im Verbraucherinsolvenzverfahren in seinem Verwertungsrecht beschränkt ist:
Der Treuhänder ist nicht zur Verwertung von Gegenständen berechtigt, an denen Pfandrechte oder andere Absonderungsrechte bestehen.
Ich habe das seit Jahren so gehandhabt, dass der Gläubiger selber verwertet - besonders auch bei bestehender Lohnabtretung nach § 114 Abs. 1 InsO.
Am [...]